Archives

Volle Kontrolle über DRIVESTOREDIRECT

Mit RDP 7.0 hat Microsoft ja beschlossen gaaaanz schlau zu sein und im RDP-File Parameter DRIVESTOREDIRECT nicht mehr nur einfach die Laufwerksbuchstaben die man gerne in die Session mappen würde zuzulassen sondern da muss man echt das eintragen was der Explodierer zum Zeitpunkt des Verbindungsaufbaus (wie das Teil nachher heißt ist vollkommen schnurz….) anzeigt, also …

REMOTEPROGRAMS für Windows Server 2012/2012 R2 revisited: MSI Erzeugung

Ich wurde darauf aufmerksam gemacht dass meine REMOTEPROGRAMS Lösung nicht ganz funktioniert – die Erzeugung von MSI Pakete scheitert (was mir nicht aufgefallen ist weil ich das Feature nicht verwende); die Lösung ist aber recht einfach (wiederum von 2008 R2 auf 2012/2012 R2 importieren/kopieren): Registrykey HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{31A2EA80-A9A3-40E5-9B16-20D7D855E55F} rapmsign.dll (System32)

Translate »