Nachdem ich jetzt schon mehrfach eingefahren bin, SetDpmServer.exe -dpmServerName xxxx -isNonDomainServer -userName yyyy macht folgendes (abseits von dem was es auf dem Bildschirm ausgibt):

* der lokale User (Agent UND DPM Server!!!) wird mit den notwendigen Gruppen neu versorgt
* „Password does not expire“ wird vom lokalen Account entfernt
* „User must change password at next logon“ wird NICHT entfernt

Setzt man also nach dem Kommando nicht die entsprechenden Flags auf den lokalen Usern neu und läuft das Kennwort ab bekommt man die coolsten Fehlermeldungen ala „A DPM agent failed to communicate with the DPM service“ und ähnliches aber KEINERLEI Hinweise auf das Problem mit dem Konto….