Wer kennt das nicht, hunderte Geräte mit einem Image ohne ein bestimmtes Feature deployed (oder so gekauft wenn man das Image nicht selbst erzeugt hat) – manche Features lassen sich nicht wirklich vernünftig nachinstallieren (Bluetooth und 802.1x sind zwei für die ich es persönlich lernen musste :-D) aber RemoteAssistance pfeift einwandfrei; zwar ignoriert das Teil anschließend zwar scheinbar entsprechende Policies die von der Domäne kommen aber in der Not nimmt man alles…

Den grundlegenden Hinweise habe ich von aus dem HP-Forum aber das ist dort ein wenig chaotisch und unnötig offen beschrieben.

Notwendige Schritte:

  1. [optional] lokale Gruppe „Remoteunterstützungsanbieter“ anlagen und z.B. Domänengruppe die RA anbieten können soll hinzufügen
  2. WinEmb-RemoteAssistance.cab vom WES7 Distribution Share auf den Client kopieren
  3. DISM /online /add-package /packagepath:<pfad wo das cab liegt>
  4. Reboot (wichtig sonst werden die folgenden Schritte beim nächsten Reboot überschrieben!)
  5. msra.exe.mui von einem deutschen Windows 7 Client aus System32 (wenn 32 Bit) bzw. SYSWOW64 (wenn 64 Bit) auf den Client auf C:WINDOWSSystem32de-DE kopieren (für andere Sprachen halt entsprechend anpassen, englisch wäre en-US)
  6. DCOMPERM.EXE besorgen.
  7. dcomperm.exe -aa {F8FD03A6-DDD9-4C1B-84EE-58159476A0D7} set %COMPUTERNAME%Remoteunterstützungsanbieter permit level:r,l
  8. dcomperm.exe -al {F8FD03A6-DDD9-4C1B-84EE-58159476A0D7} set %COMPUTERNAME%Remoteunterstützungsanbieter permit level:rl,ra