Wie ich schon mal geschrieben habe ist das TSADMIN MMC Snapin eines der FX (.NET) Gattung und kann damit angepasst werden (natürlich höchst unsupported und vermutlich sogar böse). Wie ich auch schon mal geschrieben habe sind altbekannte Weggefährten wie eben TSADMIN.MSC aber auch TSCONFIG.MSC und REMOTEPROGRAMS.MSC ab Windows Server 2012 nicht mehr enthalten weil Microsoft glaubt mit ihrer neuen ServerManager-zentrierten RDSH Methodik (die wo man auch für einen Single-Terminalserver einen Broker mit DB und allen drum und dran braucht…..) tun sie dem Kunden etwas unglaublich Gutes – mit der TSADMIN-Methodik habe ich durch winzige Anpassungen in TSManagerForm.RemoteControlSession (Entfernung des RemoteControlDialog wo die Tastenkombination für RemoteControl-Ende konfiguriert werden konnten) und TerminalServer.RemoteControl(Änderung von TSManager.WTSStartRemoteControlSession() auf System.Diagnostics.Process.Start(new System.Diagnostics.ProcessStartInfo(„mstsc“, „/shadow:“ + sessionID + “ /v:“ + targetServerName + “ /control“));) in die 2012 R2 Welt bringen können.

Die nächsten auf der Liste sind dann TSCONFIG.MSC und REMOTEPROGRAMS.MSC 😀