Archives

VHD in XenServer importieren

Wählt man “Import…” im XenCenter aus und importiert somit eine VHD von einem Windows Rechner/Share läuft das immer fix mit 100 MBit – was je nach VHD-Größe anstrengend sein kann. Schneller gehts wie immer wenn man zum schwarzen Fenster greift: Source-Share mounten: mount -t cifs //server/share /mntdir -o domain=…,username=…,password=…,vers=3.0 UUID vom Ziel Repositorty ermitteln: xe …

Hyper-V Gen2 in XenServer importieren

Wer eine Gen2 Hyper-V VM (=UEFI) auf Gen1 (=BIOS) konvertieren muss (in meinem Fall um die VHD auf XenServer zu importieren) muss etwas in die Trickkiste greifen – ich bin hier fündig geworden, hab aber ein paar kleine Änderungen vorgenommen: Gen2 VHD/VHDX mounten via Disk Management neue VHD erzeugen in der Größe der zu kopierenden …

VHDX Reads langsam

Keine Ahnung worans liegt aber in dem Fall war am Host (2012R2) der Power Plan auf “Balanced” und die VM (2008R2) hat auf Vollgas nicht mal 100 MB/sek gebracht (zig physische Spindeln). Power Plan auf “High performance” gesetzt und die Read-Rate ist instant auf erwartbare Werte (800 MB/sek) gesprungen. Muss irgendeinen Hardwarebezug haben (hier: HP …

Stored Procedures mit bestimmten Namen rekompilieren

Weil ich auch das immer wieder vergesse: use MyDB declare @proc varchar(50) declare procs cursor for select SPECIFIC_NAME from INFORMATION_SCHEMA.ROUTINES where ROUTINE_TYPE=’PROCEDURE’ and SPECIFIC_NAME like ‘%whatever%’ open procs fetch next from procs into @proc while @@FETCH_STATUS = 0 begin print @proc exec sp_recompile @proc fetch next from procs into @proc end close procs deallocate procs

Open with notepad

Weil ichs dauernd vergesse: Windows Registry Editor Version 5.00 [HKEY_CLASSES_ROOT\*\shell\Open with Notepad] [HKEY_CLASSES_ROOT\*\shell\Open with Notepad\Command] @=”notepad \”%1\””  

Mehr Cores für Android Emulator

Android Device Manager in Visual Studio 2017 legt Android Emulator VMs IMMER mit 2 Cores an – wo doch jeder weiß dass ein Android unter 4 Cores in Wahrheit unbenutzbar ist eine sehr fragwürdige Entscheidung. Die Emulatoren sind völlig überraschend schweinelangsam – und es gibt keinen Parameter wo man das easy raufstellen könnte. Lösung: Emulator …

SMA Sunny Home Manager + Sunny Island an A1 Router

….schlechte Idee. Offenbar blockt der A1 Router (und vermutlich viele viele andere auch) Teile der Kommunikation zwischen Manager und Island (oder kann was nicht was dafür notwendig wäre, die Zauberwörter “IGMP Snooping” tauchen hier auf, mag aber auch was ganz andreas sein) – aber nicht 100% zuverlässig sodass es manchmal funktioniert und manchmal eben nicht. …

Zertifikatswechsel ADFS (3.0 / Service-Communication)

….weil die Konsole offenbar nicht immer das macht was sie soll: neues Zertifikat importieren (nanonaned) NT SERVICE\adfssrv auf private Key berechtigen (read), alternativ Service Account Set-AdfsSslCertificate -Thumbprint xxxx Kontrolle mit netsh http show sslcert ADFS Service restarten Setzen via Console hat die Config aber nicht die Bindings geändert, auch nach Reboot nicht, Set-AdfsCertificate -CertificateType Service-Communications …