Microsoft hat in Windows 8 das „Starterlebnis“ ja vollkommen umgebaut – dazu gehört auch ein teilweise weit über 10 Minuten langer Versuch sich selbst zu heilen wenn man mit F8 bootet (Win-I führt zum gleichen Ergebnis), was – wenn man weiß man tun will – schon recht nervig sein kann weil es üblicherweise ja nicht bei einem Durchlauf bleibt 😀

Um so richtig schnell ins gewohnte F8-Menü zu kommen einfach das „alte“ Bootmenü von Vista/7 enablen:

bcdedit /set {bootmgr} displaybootmenu true
bcdedit /set {bootmgr} timeout 5

Kostet zwar 5 Sekunden bei jedem Boot, schont aber die Nerven im Problemfall enorm 😀