Weil mir die ganzen CDP Clients für Windows (cdp4win, WinCDP, CDPClient, etc.) auf die Nerven gegangen sind und vor allem alle nur ein GUI haben bin ich in die Tiefen von WinPCap abgestiegen und hab einen eigenen kleinen Commandline CDP Client names CDPInfo zusammen geschustert (basierend auf SharpPcap).

Aufgerufen wird es entweder mit „LIST“ um die vorhandenen Adapter aufzulisten oder einem Adapternamen wobei entweder der Name den man in NCPA.CPL vergibt oder der Devicename (\Device\NPF_{GUID}) oder Teile davon (Regex!) zu verwenden ist.

Die Adapter die unter einem Team (2012) dienen können leider nicht mit dem NCPA-Namen angesprochen warden, da muss man in die Untiefen von WMI abtauchen: Angenommen der Adapter heißt „Teamadapter1“ dann bekommt man mit

(gwmi win32_networkadapterconfiguration | ? index -eq (gwmi win32_networkadapter|? NetConnectionID -eq 'Teamadapter1").index).SettingID

die GUID die man dann vorne noch mit \Device\NPF_ ergänzt und schon hat man gewonnen 🙂